Unternehmerinnen erzählen ihre Geschichte: "Wie ich mich als junge Mutter selbstständig gemacht habe“

Guten Morgen!

gemeinsam mit der Initiative "FRAUEN unternehmen" möchten wir Sie zur Veranstaltung

"Unternehmerinnen erzählen ihre Geschichte: Wie ich mich als junge Mutter selbstständig gemacht habe"

einladen.

Diese findet statt
am 29. Oktober 2020
um 17.30 Uhr
bei der Prospektiv Gesellschaft für betriebliche Zukunftsgestaltung mbH
Kleppingstraße 20, 44135 Dortmund

Zum Inhalt:
Haben Sie schon einmal daran gedacht, die eigene Chefin zu werden? Auch als Mutter einer Familie mit kleinen Kindern geht das! Freuen Sie sich auf die persönlichen Geschichten der beiden Vorbild-Unternehmerinnen Kerstin Neuhaus-Ameti von der OSUCAS GmbH und Isabell Reinecke von der presigno GmbH.

Die beiden Geschäftsfrauen plaudern aus dem Nähkästchen – von den Hintergründen, Erfahrungen, Hürden und Unterstützungen auf ihrem Weg zu einer erfolgreichen Unternehmensgründung als junge Mutter.
Lassen Sie sich inspirieren, motivieren und begeistern! Die Unternehmerinnen stehen Ihnen dabei gerne für individuelle Gespräche und Tipps zur Verfügung.

Die Veranstaltung ist kostenlos, die Teilnehmerinnenzahl allerdings begrenzt.
Anmeldung und weitere Informationen: Julia Kramer
Geschäftsstelle FRAUEN unternehmen
c/o Prospektiv Gesellschaft für betriebliche Zukunftsgestaltung mbH
Telefon: 0231/5 56 97 60
Mail: info@frauen-unternehmen-initiative.de

Mit freundlichen Grüßen

im Auftrag
Maresa Feldmann
Gleichstellungsbeauftragte

Stadt Dortmund
Amt für Angelegenheiten des Oberbürgermeisters und des Rates
Gleichstellungsbüro der Stadt Dortmund
Südwall 21-23
44137 Dortmund

Tel. 0231-50 25477
maresa.feldmann@stadtdo.de

Zu "FRAUEN unternehmen":
Es ist eine Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), die Frauen ermutigen möchte, ihre Fähigkeiten, Talente und Qualifikationen für die Umsetzung ihrer Geschäftsideen und den Aufbau erfolgreicher Unternehmen einzusetzen.
Weitere Infos zur Initiative finden Sie unter www.frauen-unternehmen-initiative.de.
 

Termin

Donnerstag, 22. Oktober 2020